Rebels 0.0% – Schweizer Start-up kreiert alkoholfreien Gin, Rum und Aperitif

0.0% Alkohol – 100% Rebels


Das junge Zürcher Unternehmen Rebels 0.0% will soziale Trinknormen brechen und die freie Wahl aller feiern. Als erstes Schweizer Unternehmen bieten es in der Schweiz produzierte, alkoholfreie Alternativen zu verschiedenen Spirituosen an.

 

Rebels 0.0% wurde dieses Jahr von Christof Tremp (43), Wahl-Zürcher aus Nidwalden, gegründet, nachdem er seine langjährige Corporate Marketing Karriere an den Nagel hängte und 600 km durch Spanien auf dem Camino de Santiago lief.

 

Die Idee dazu kam auf, als er realisierte, dass es immer dieser letzte Gin & Tonic ist, welchen man am nächsten Morgen bereut und dass man allzu oft nur mangels spannender Alternativen Alkohol trinkt. Ausser Wasser oder zu süssen Mocktails gibt es kaum alkoholfreie Auswahlmöglichkeiten.

 

Zusammen mit Mitgründer Janick Planzer (34) aus Cham, Brand Manager für namhafte Spirituosenmarken und Teilhaber der Kaspar Bar in Luzern, wollen die beiden mit ihrer „Freeing The Spirits Mission“ soziale Trink-Normen brechen und die freie Wahl aller Geniesser feiern.

 

Die Rebels 0.0% Gin, Rum und Aperitif Alternativen sind inspiriert von den Klassikern und dienen als alkoholfreie Basis für Aperitifs, Longdrinks und Mixed Drinks. Hergestellt in der Schweiz, bringt das Doppel-Destillier-Verfahren auch ohne Alkohol die typischen und komplexen Aromen hervor.

 

Tremp: „Nicht anti-Alkohol, sondern PRO soziales Trinken, auch mal ohne Alkohol – das ist die Devise unseres Angebots. Dafür haben wir gänzlich alkoholfreie 0.0% Gin, Rum und Aperitif Alternativen entwickelt – als Basis für Aperitifs, Longdrinks und Cocktails.“

 

Trotz des Trends zu bewussterem Trinken wird es beim Apéro nach der Arbeit oder beim geselligen Zusammensein nach wie vor kritisch beäugt, wenn jemand „nur“ ein Wasser in der Hand hält. Zudem waren die alkoholfreien Alternativen wie Mocktails bisher rar und oftmals süss und kalorienreich.

 

Dem schafft das Start-up nun Abhilfe. Die Rebels 0.0% Gin Alternative wird aus Wachholder und weiteren Botanicals destilliert, die Rum Alternative resultiert aus Zuckerrohr-Melasse und Eichenrinde und die Aperitif Alternative entsteht aus Wermutkraut und roten Trauben.

 

Planzer: „Wir sind überzeugt, dass unsere Produkte in Nase, Mund und Abgang überzeugen. Eine gute Würze hilft, den Abgang komplexer zu machen. Ich mag die Gin und Aperitif Alternative mit Tonic und Eis, aber auch mit Ginger Beer funktionieren die Destillate gut, besonders die Rum Alternative“.

 

Die Produkte werden vollumfänglich in der Schweiz produziert. Sie enthalten Bio Botanicals, keinen zugesetzten Zucker oder Süssungsmittel und sind vegan. Die Flaschen erscheinen in einer kultigen Spirituosenform und auch die Inhaltsstoffe der Rebels 0.0% Alternativen erinnern an die Klassiker.

 

Um die Erstproduktion vorzufinanzieren, leiteten die beiden Gründer Christof Tremp und Janick Planzer im November auf der Plattform crowdify.net eine Crowdfunding Vorverkaufs-Kampagnen in die Wege, welche nach gerade einmal elf Stunden bereits zu 100% finanziert war.

 

Nach 30 Tagen wurde das Funding-Ziel um 295% übertroffen und die Produktion war gesichert. Im Januar wurde die Distribution in der Schweiz an die Dettling & Marmot AG vergeben, einem führenden Schweizer Vertriebsunternehmen für Premium-Spirituosen.

 

André Parsic, General Manager bei der Dettling & Marmot AG: „Wir sind glücklich über die neue Partnerschaft. REBELS 0.0% ergänzt unser Portfolio in einer schnell-wachsenden Kategorie. Ich war überrascht, wie gut sie schmecken und, richtig gemixt, klassischen Longdrinks sehr nahekommen.“

 

Im März wurde das Zürcher Start-up vom Founder Institute, einer weltweit operierenden Gründungsorganisation, unter die Top 2% von total 4.500 Start-ups weltweit gewählt. Die Wahl basiert auf sehr positiven, frühen Abverkaufszahlen.

 

Tremp: „In der Schweiz ist das Produkt im rebels00.com Onlineshop sowie im Fachhandel und in ausgewählten Warenhäusern für CHF 34.90 (UVP) verfügbar. […] Die erste Produktionscharge war nach knapp einem Monat verkauft und wir mussten bereits nachproduzieren.“

 

Mit der Öffnung der Gastronomie ist das Produkt ebenfalls in namhaften Cocktail- und szenigen Apero-Bars sowie Restaurants anzutreffen. Massgeblich beeinflussend dabei ist Dirk Hany, Gastgeber und Teilhaber der Bar am Wasser sowie mehrfach ausgezeichneter Barkeeper des Jahres.

 

Zudem ist er seit Kurzem teilhabender Berater & Markenbotschafter von Rebels 0.0%. Er sieht sie nicht nur in klassischen Longdrinks sondern auch in komplexen Mixed Dinks, um dem Trend nach Drinks mit weniger oder keinem Alkohol nachzukommen.

 

Heute verfolgen die beiden Gründer klare Expansionspläne. Und bereits 2021 will das Team zunächst Deutschland sowie ab 2022 auch weitere europäische Länder mit ihren alkoholfreien Spirituosen aus der Schweiz erobern.

 

www.rebels00.com

 

Bild/Bezugsquelle: Freespirited Dinks AG (www.rebels00.com)

zurück zur Eventübersicht

Weitere News