Pernod Ricard startet mit SIP eigene Community-Plattform

Share. Inspire. Pioneer!


SIP – Share. Inspire. Pioneer. ist die neue Community-Plattform des Spirituosenanbieters Pernod Ricard Deutschland, die ihren Kick Off am 16. März mit einem digitalen Live-Stream feiert. Die Motivation dahinter: ein Ort, an dem die Hospitality-Industrie zusammenkommt, neue Ideen geboren werden und die Zukunft der gesamten Branche gemeinsam diskutiert und gestaltet wird.

 

Inspiriert durch die globale Vision „Créateurs de Convivialité“ beweist Pernod Ricard Deutschland als Teil der Branche, dass Zusammenhalt und Inspiration tief in den Wurzeln des Unternehmens verankert sind und bietet der Community eine neue Möglichkeit des Austauschs. Wie wichtig ein gemeinsames Bestreben sind, wird gerade in einer Zeit der Pandemie sehr deutlich.

 

Pernod Ricard glaubt an die Kraft von Convivialité und bietet mit SIP eine Möglichkeit, bei der Vertreter der Branche die Chance haben, sich gegenseitig zu supporten und gemeinsam die Zukunft der Hospitality-Branche und Convivialité zu gestalten. Pernod Ricard arbeitet dafür mit bekannten Gesichtern, die diese Vision Tag für Tag selbst leben, zusammen.

 

So haben verschiedene Ambassadore aus der Branche das Projekt mitentwickelt und garantieren damit erstklassige und informative Inhalte, die einen aufregenden Austausch miteinander ermöglichen. Denn darum geht es: „Shape the future of Convivialité“ – gemeinsam. Mit dabei sind unter anderem:

 

Stephan Hinz (Little Link, Köln), Bernd Dicks (Parookaville), Grit Pauling (25 hours hotels, Köln), Daniel Gottschlich (Ox & Klee, Köln), Alex Urseanu (Gekko-Group, FFM), Walid El Sheikh (Sir Walter, Düsseldorf), Lutz Leichsenring (Clubcommission, Berlin), Sue Amirpour (Brand Ambassadorin, PRD), Andreas Schöler (One Trick Pony, Freiburg) und Kevin Fehling (The Table, Hamburg).

 

Die Themen sind vielfältig und decken verschiedene Bereiche der Branche ab. So dürfen sich die Teilnehmer u.a. auf Vertreter der Bar- und Festival-Szene, Hotel- und Restaurantbranche sowie der Nightlife und Clubbing-Szene freuen. Auch die Bereiche Diversity, Female Empowerment und Sustainability werden beleuchtet.

 

Tim Paech, Managing Director Western Europe: „SIP ist der Beginn einer neuen Ära, die von und für die Hospitality-Szene geschaffen wurde. Ein völlig neuer Ansatz, der perfekt in die DNA von Pernod Ricard passt. Wir glauben, dass wir die Zukunft von Convivialité gemeinsam gestalten können, indem wir Gespräche ermöglichen, Ideen teilen und der Branche Inspiration geben.“

 

Zeitgleich zum Live-Kick-Off im März gehen neben der Website auch die Facebook- und Instagram-Accounts sowie der eigene YouTube Channel live. Die digitalen Angebote werden im Laufe der Zeit durch physische Events und Offline-Aktivitäten ergänzt. So ist beispielsweise im September 2021 in Berlin das SIP-Festival als Highlight des Sommers geplant.

 

Alle Informationen rund um die Anmeldung und den Start gibt es hier: www.join-sip.com.

 

www.join-sip.com

 

Bild/Bezugsquelle: Pernod Ricard Deutschland GmbH (www.pernod-ricard.de)

zurück zur Eventübersicht

Weitere News