DRINKS OPEN

United by DRINKS 2024

Die DRINKS OPEN ist ein international ausgerichteter Cocktail-Wettbewerb, welcher sich an alle Bartender in Deutschland, Österreich und der Schweiz wendet. Die Teilnehmer dürfen mit einer exklusiven Auswahl verschiedener Marken aus allen wichtigen Spirituosen-Gattungen inkl. einem ausgewählten Sirup-Sortiment ihren persönlichen Wettbewerbs-Cocktail kreieren. Aus insgesamt 40 Teilnehmern werden nach einem Vorentscheid 12 Finalisten ausgewählt. Diesen wird jeweils eine Basis-Spirituose zugelost, aus welcher sie spontan ihren finalen Cocktail für das Finale auf der „MS Säntis" mixen müssen. Bewertet werden die Cocktailkreationen durch eine internationale Fachjury.

 

 

Grenzüberschreitender Cocktail-Genuss:
Daniel C. Schellander gewinnt internationale Cocktailmeisterschaft auf dem Bodensee

 

 

Die 10. Auflage der DRINKS OPEN 2024 mit dem Motto „United by DRINKS“ brachte strahlende Sieger hervor. Neben dem aus Österreich stammenden Gewinner, Daniel C. Schellander aus Klagenfurt am Wörthersee komplettierten zwei junge BarkeeperInnen aus dem hohen Norden Deutschlands das Podest. Das Finalrezept folgte dabei mit Tequila als Hauptzutat, einem Trend der Stunde. Ausgerichtet wurde die Competition von DRINKS - dem Fachmagazin für Barkultur und Spirituosen.

 

Mit über 40 Teilnehmern setzte die DRINKS OPEN 2024 erneut ein Signal für das Zusammenleben der internationalen Bar-Community. Einmalig ist die Zusammenkunft von BarkeeperInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Vorentscheid und Finale an einem Tag. Das Konzept des Wettbewerbs, der die Teilnehmenden und ihren Cocktail zum Maß aller Dinge macht, zeigt aufs Neue, wie kreativ die jungen MixologInnen an ihre Aufgaben herangehen. Sie haben dabei die Möglichkeit aus einer vielfältigen Auswahl an hochwertigen Premium Spirituosen aus dem Portfolio der Sponsoren der diesjährigen DRINKS OPEN zurückzugreifen. Der Siegercocktail „La Guapa“ bestand aus Sierra Antiguo Tequila Añejo, ein Tequila zu 100% aus der Agave sowie den hochwertigen Likören von Giffard. Daniel C. Schellander arbeitet als freier Barkeeper in Österreich. Auf dem zweiten Platz glänzte Abraham Guevara Garcia, der einen Whisky Sour Twist mit Woodford Reserve Bourbon Whiskey aus den USA und Banane du Brésil von Giffard kreierte. Die junge Barkeeperin Dana Tart aus der Dietrich‘s Bar in Lübeck landete mit Cognac Frapin, hergestellt aus Weintrauben der Grande Champagne, auf dem dritten Platz und konnte ihr Glück über diesen Erfolg im Anschluss kaum in Worte fassen.

 

Hier den kompletten Nachbericht lesen.

 

 


 

Das waren die Teilnehmer 2024

Deutschland

Abraham Guevara Garcia „Pink Macho“ (Billard Bar, Lübeck)
Amando Lopez Ortiz IV „Hang on Loose“ (Mabuhay Barista & Bar Catering, Heidelberg)
André Heller „Pineloma“ (das Willich, Nürnberg)
Antonio Martínez „Hedonist“ (Billard Bar, Lübeck)
Brian Toledo „Tropical Twilight“ (Dietrich’s, Lübeck)
Chiara Dzemajlji „The Earthling“ (ONA MOR, Köln)
Christian Granert „Hütchenspiel“ (Pianobar Maritim Hotel, Dresden)
Dana Tart „Nuovo inizio“ (Dietrich's, Lübeck)
Daniel Csizmadia „The Jungle Rhythm“ (Legends Bar, Köln)
Erim Türkmen „Caprese 2.0“ (Friedrich’s Bar, Hotel 47 Grad, Konstanz)
Fabio Kaufmann „Das Apfelküchle“ (Residenz Heinz Winkler, Aschau im Chiemgau)
Guillaume Weber „11 a.m.“ (Blauer Engel Cocktail Bar, Konstanz)
Donfack Kitio Henri Le Sage „Badosberre“ (Cocktailors Bar Catering, Backnang)
Jan Schroedter „Vikings Tiki“ (Dietrich's, Lübeck)
Jens Waltemathe „Sweet Selection“ (Schuler's Rheinhatten Bar, Mainz)
Jonas Schweiger „Cuba Sour“ (Chin Chin Bar, Regensburg)
Kilian Sonntag „Spicy Pineapple Daiquiri“ (Ko'Ono Hotel & Restaurant, Litzelstetten)
Lasha Egadze „Mint Madness“ (Friedrich’s Bar, Hotel 47 Grad, Konstanz)
Moritz Kuhnkies „Bananas Dirty Choice“ (Ko'Ono Hotel & Restaurant, Litzelstetten)
Nicolas Krüger „Emerald Elexir“ (Lion Bar, Flensburg)
Paulina Hoppe „The UniFire“ (Woods, Köln)
Raffael Gietl „Crimson Connection“ (Don Caribico, Beilngries)
Sezai Uzun „Wise man‘s choice“ (Pino‘s Bar im 959, Heidelberg)
Sven Seidel „Holly Pop Martini“ (Hotelbar Hotelsommer, Füssen im Allgäu)
Thomas Feld „Sunny Sunday“ (Moxy Hotel, Köln)
Veerapatren-Pillay Appasamy „Kolumbus 1492“ (Arborea Resort Hotelbar, Neustadt in Holstein)
Violetta Pavlidis „Spanische Liaison“ (Tin Tin Bar, Stuttgart)
John Sakthisivantha „Collins meets Berry“ (Schwarze Katz Bar, Konstanz)

 

 

Schweiz

Nelly Weissensteiner „Dutch Elegance“ (Ruby Mimi Hotel, Zürich)
Ramon Nussbaumer „Damasta“ (Ruby Mimi Hotel, Zürich)
Tufan Kaya „MAGGI MANGO“ (SILO Rooftop Bar, Kemptthal)
Urs Müri „Strenge brew“ (Hirschli, Baden)
Blendi Vogli „Gold Star Martini“ (Belvedere Grand Hotel, Davos)

 

 

Österreich

Daniel C. Schellander „CHERRY LADY“ (Freier Barkeeper, Klagenfurt am Wörthersee)
Dora Venicz „Black Cherry“ (Beachbar, Bregenz)
Eve-Marie Magerl „Ohana“ (Lust Bar, Bregenz)
Johannes Neuschmid „Langes“ (Halali Bar, Arabella Jagdhof Resort am Fuschlsee)
Katharina Schröder „Fairytale“ (Flora, Graz)
Sascha Riepl „Breath of the Forest“ (Ginhouse, Zell am See)
Silke Vormeyer „Whiskey Colada“ (Mammutbar, Längenfeld)

 

 

Die Jury

Andreas Till, Pacific Times Bar München
Ulf Neuhaus, DBU
Lisa Neubauer, German Bartender Guild
Szabina Klenik, Gewinnerin Drinks Open 2023
Hans-Peter Ott, Swiss Barkeeper Union
Alexander Radlowskyj,  Österreichische Barkeeper Union

 

 

 

WANN / WO & WIE

Termin:              27. Mai 2024

Ort Vorrunde:  Alti Badi-Hafenrestaurant in Kreuzlingen (CH)

Ort Finale:         MS Säntis, Hafen Kreuzlingen

 

 

Das Thema der Drinks Open 2024:

United by DRINKS

 

Die DRINKS OPEN ist ein internationaler Contest für Barkeeperinnen und Barkeeper aus Deutschland, Schweiz und Österreich. Dessen Besonderheit: Die Teilnehmer sind an keine Marke gebunden. Im Gegenteil: Mind. 6 internationale Topmarken stehen als Basis für den neuen Drink zur Auswahl. Das Thema der Ausschreibung 2024 ist "United by DRINKS". Wir sind gespannt auf deinen Drink!

 

 

Unser Portfolio zum Wettbewerb:

 

Der eingereichte Cocktail darf aus maximal 6 Zutaten (beinhaltet Dashes, Drops, Früchte/Kräuter, Sirups, Säfte und Filler) bestehen und muss mind. 2cl einer frei zu wählenden Basisspirituose aus dem Portfolio des Wettbewerbs enthalten. Sonstige Zutaten sind frei wählbar, müssen aber in Deutschland, Österreich oder der Schweiz erhältlich sein. Garnituren gelten nicht als Zutat. Die minimale Menge des Cocktails ist 7cl, die maximale Menge 28cl.

 

Die Preise 2024

1. Platz: Wir möchten Dich und Deine Bar unterstützen. Deswegen gibt es dieses Jahr zusätzlich zu den 1500€ Preisgeld noch eine 2-seitige Vorstellung deiner Bar im DRINKS Magazin! Außerdem wirst du zum DRINKS-OPEN Master 2024 und zum Ambassador 2025.

2. Platz: Für den zweiten Platz gibt es ein Wochenende im Trompeterschlössle Hotel & Residence in Tägerwilen am Bodensee für dich und eine Begleitung inklusive einem Whisky Talk & Dinner.

3. Platz: Fülle deine Hausbar auf. Der dritte Platz erhält Spirituosen im Wert von 300€ von unseren Partnern der DRINKS OPEN 2024.

Unsere Partner